Bachelorzeugnis

Wenn Sie ein Bachelor Fernstudium in Angriff genommen und nach einer Regelstudienzeit von 3, maximal 4 Jahren erfolgreich absolviert haben, möchten Sie die Früchte Ihrer Arbeit am Ende auch schwarz auf weiß sehen.

Der erste akademische „Giftzettel“ – das Bachelorzeugnis

Doch „Von nichts kommt nichts“ trifft hier im Besonderen zu, denn Sie bekommen das Zeugnis nicht, ohne selbst aktiv zu werden. Sie müssen den Zeugnisantrag schriftlich stellen und gleichzeitig damit bestätigen, dass Sie Ihr Studium für abgeschlossen halten.

Ihre Abschlussdokumente – Graduierungsunterlagen und Diploma Supplement

Nachdem Sie Ihre letzte Prüfung bestanden haben und Ihre Bachelor-Thesis abschließend begutachtet wurde, erstellen die zuständigen Prüfungsämter oder Studienbüros Ihre vollständige Leistungsübersicht und das Zeugnis.

Prüfen Sie daher rechtzeitig noch vor Ihrem Studienabschluss, ob in der Leistungsübersicht alle für den Bachelor Abschloss notwendigen Ergebnisse vollständig und richtig aufgeführt sind.

Sie werden über den Bearbeitungsstand für die Erstellung Ihres Zeugnisses und der Leistungsübersicht sowie den möglichen Abholtermin per E-Mail / Post informiert, so dass Sie stets auf dem Laufenden sind.

Parallel leiten die Prüfungsämter bzw. Studienbüros die angefertigten Dokumente wie das Zeugnis oder das Diploma Supplement im Umlauf an den Prüfungsausschussvorsitzenden und von dort an das Dekanat zur Unterschrift weiter.

Diploma Supplement?

Das Diploma Supplement – die deutsch- und englischsprachige Zeugnisergänzung mit einheitlichen Angaben zur Beschreibung von Hochschulabschlüssen – informiert allgemein über die Studieninhalte, den Studienverlauf, die Studiendauer, die Studienform, die Gesamtnote und die mit dem Abschluss erworbenen akademischen und beruflichen Qualifikationen.

Das Diploma Supplement soll die nationale und internationale Wertigkeit sowie die Anerkennung akademischer Abschlüsse erleichtern und das National Statement als Bestandteil des Diploma Supplements das deutsche Bildungssystem hinreichend erläutern und den Bachelor Abschluss entsprechend einordnen.

Das Diploma Supplement ist nur in Verbindung mit Ihrem Bachelorzeugnis gültig!

Endlich Bachelor!

Nach etwa 4 bis 6 Wochen sind alle notwendigen Dokumente – die Graduierungsunterlagen mit Zeugnis, Urkunde und je eine beglaubigte Kopie sowie das Diploma Supplement – für Sie beim Prüfungsamt abholbereit oder werden auf Wunsch per Post verschickt.

Als Datum des Zeugnisses wird üblicherweise der Tag angegeben, an dem alle Prüfungsleistungen erbracht sind (z.B. Abgabe Ihrer Bachelorarbeit).

Übrigens: Auf Ihrem Zeugnis erscheinen – allerdings von Hochschule zu Hochschule verschieden – meist die Fächer bzw. Modulprüfungen und die bestandenen Prüfungen mit ausgeschriebener Note. „Nachsitzen“ (Anzahl der Nachprüfungen) wird hingegen nicht dokumentiert.

PRAXISTIPP! Sollten Sie von Ihren Dokumenten weitere Exemplare für Bewerbungen benötigen, können Sie diese vom Notar oder einer dazu bevollmächtigten öffentlichen Stelle, die ein Dienstsiegel führt (z.B. Behörden, öffentlich-rechtlich organisierte Kirchen, Zeugnis ausstellende Schule), amtlich beglaubigen lassen.

Kopien von Beglaubigungen sind nicht zulässig!

Sonderfall: Bachelor-Abschlüsse von Berufsakademien und Business Schools

In Deutschland können Sie auch an Berufsakademien einen Bachelor-Abschluss erlangen, der jedoch keinen akademischen Grad, sondern eine staatliche Abschlussbezeichnung darstellt. Dieser Abschluss ist nicht mit dem Bachelor vergleichbar, der an Hochschulen und Universitäten erworben werden kann. Zudem entscheidet bei einem weiterführenden Studium die jeweilige Hochschule anhand zusätzlicher Prüfungskriterien, ob Berufsakademie-Absolventen zu einem Masterstudiengang zugelassen werden.

Deutsche „Business Schools“, meist Wirtschaftshochschulen in privater Trägerschaft wie etwa die Munich Business School oder die International School of Management (ISM) Dortmund, sind heute in Deutschland (meist) als Hochschule staatlich anerkannt, die Studiengänge akkreditiert und die Bachelor-Abschlüsse gleichwertig. Somit entfällt jetzt die früher zwingend notwendige Suche nach Partnerschaften mit amerikanischen und englischen Universitäten, um die fehlende staatliche Anerkennung der Studienabschlüsse über Umwege zu erlangen.

Wie sieht ein Bachelor Zeugnis aus?

Bachelorzeugnis

 

Übergang von Bachelor zum Master

Für die Aufnahme eines Masterstudiums ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss wie der Bachelor Voraussetzung. Wenn Sie den Master direkt anschließen möchten, liegt Ihnen meist Ihr Bachelor Zeugnis noch nicht vor. Daher können Sie sich mit einem vorläufigen Zeugnis (Leistungsübersicht / Transcript of Records) bewerben, wobei dann auch Ihre Einschreibung in diesem Zeitraum als „vorläufig“ gilt.

Wenn Sie dann Ihr Bachelor Zeugnis erhalten und bei Ihrer Hochschule oder Universität eingereicht haben, ändert sich Ihr Status von „vorläufig“ in „endgültig“.

Vorsicht! Für die Einreichung Ihres Bachelor Zeugnisses sind meist Fristen zu beachten, die gegebenenfalls auch Auswirkungen auf die Weiterförderung durch BAföG haben!

Tags:bachelor

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/516 ratings