Fernstudium Bauingenieurwesen Bachelor

Das Fernstudium Bauingenieurwesen vermittelt berufsbegleitend umfassende Kompetenzen in den Bereichen Planung, Entwurf, Konzeption und Konstruktion von Bauwerken. Absolventen entsprechender Studiengänge können flexibel einen anerkannten akademischen Abschluss erlangen und erhalten vielfältige Karrierechancen im Tief-, Hoch-, Wasser- und Verkehrsbau.

Karrierechancen nach einem Fernstudium Bauingenieurwesen

Auf dem Bau sind nicht nur fähige Handwerker gefordert, sondern auch qualifizierte Bauingenieure, die sich um die Konstruktion, Organisation, Planung und Konzeption kümmern. Darüber hinaus übernehmen sie ebenfalls anfallende Verwaltungsaufgaben und bekleiden somit verantwortungsvolle Führungspositionen. Ein akademischer Abschluss ist oftmals die Grundlage für eine entsprechende Karriere. Wer diesen bislang nicht vorweisen kann und sich dennoch attraktive Karrieremöglichkeiten sichern möchte, sollte über ein Fernstudium in Bauingenieurwesen nachdenken. Bauunternehmen, Behörden und Planungsbüros sind typische Arbeitgeber für Bauingenieure.

Fernstudium Bauingenieurwesen – Studienbeginn und Studiendauer

Wie lange ein Studium dauert und zu welchem Zeitpunkt es begonnen werden kann, ist in der jeweiligen Studienordnung geregelt und kann von Studiengang zu Studiengang variieren. Ein Bachelor-Studium

sieht eine Regelstudienzeit von sechs bis acht Semestern vor, im Falle eines Fernstudiums Bauingenieurwesen sollte man zumeist aber etwas mehr Zeit einkalkulieren, weil das Studium berufsbegleitend und somit in Teilzeit stattfindet. So kann sich die Studienzeit für einen Bachelor-Abschluss im Fernstudium durchaus auf zwölf Semester verlängern.

Bei der Planung eines Fernstudiums ist der mögliche Studienbeginn ebenfalls von großer Relevanz. Einige private Hochschulen setzen diesbezüglich auf einen flexiblen Studienstart. Wer allerdings ein Fernstudium an einer staatlichen Hochschule absolvieren will, muss sich für gewöhnlich an strenge Fristen halten und kann das Studium nur zum Sommer- oder Wintermester aufnehmen.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Per Fernstudium Bauingenieur werden

Per Fernstudium Bauingenieur zu werden, erscheint Außenstehenden zunächst unrealistisch, ist aber durchaus möglich. Hierfür sorgen die von einigen Hochschulen angebotenen Fernstudiengänge im Bereich des Bauingenieurwesens. Zumeist wird im Zuge dessen eine studienbegleitende Tätigkeit im Baugewerbe vorausgesetzt. Weiterhin ist es von Vorteil, wenn man als Fernstudent über eine abgeschlossene Ausbildung in einem Bauberuf verfügt. Auf diese Art und Weise wird der Fernunterricht auf dem Weg zum Bauingenieur kein Problem, schließlich ist so für die notwendige Praxis gesorgt.

Wer bislang als Handwerker auf dem Bau tätig war, kann sich per Fernstudium als Bauingenieur qualifizieren und so deutlich weiterentwickeln. Bessere Verdienstmöglichkeiten verstehen sich dabei wohl von selbst.

Per Fernstudium Tiefbauingenieur werden

Der Tiefbau ist einer der Schwerpunkte, der im Bauingenieurwesen zur Auswahl steht. So kann man auch per Fernstudium Tiefbauingenieur werden und sich auf dem Weg zum Bachelor oder Master of Engineering intensiv mit beispielsweise den folgenden Inhalten befassen:

  • Erdbau
  • Grundbau
  • Tunnelbau
  • Kanalbau
  • Wasserbau
  • Eisenbahnbau
  • Verkehrsbau

Der Tiefbau setzt sich somit mit allen Bauarbeiten auseinander, die an oder unterhalb der Erdoberfläche stattfinden. Das Fernstudium Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Tiefbau vermittelt entsprechendes Fachwissen.

Per Fernstudium Hochbauingenieur werden

Im Gegensatz zum Tiefbau konzentriert sich der Hochbau auf sämtliche Bauwerke, die sich oberhalb der sogenannten Geländelinie befinden. Wer sich im Bauingenieur-Fernstudium für den Hochbau als Schwerpunkt entscheidet, schafft so eine solide Basis für eine Karriere als Hochbauingenieur und kann zugleich weiterhin wertvolle Berufserfahrung sammeln. Erfolgreiche Absolventen sind so bestens für eine aussichtsreiche Karriere gerüstet und unter anderem in den folgenden Bereichen echte Experten:

  • Massivbau
  • Holzrahmenbau
  • Holzbau
  • Trockenbau
  • Stahlbau
  • Mauerwerksbau
  • Stahlbetonbau
  • Dämmung

Voraussetzungen für ein Fernstudium Bauingenieurwesen

Für ein Bachelor-Studium existieren in der Regel keine fachlichen Voraussetzungen, was allerdings nicht bedeutet, dass man in Zusammenhang mit einem grundständigen Fernstudium Bauingenieurwesen nicht doch einige Bedingungen erfüllen muss. Je nach Hochschule und Studiengang wird mitunter eine gewisse praktische Erfahrung verlangt. Außerdem muss man natürlich über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, um sich für ein Bachelor-Fernstudium einschreiben zu können. Neben dem Abitur sowie der Fachhochschulreife kann auch eine berufliche Qualifikation dafür sorgen, dass ein Studienbewerber die Zulassungsbedingung erfüllt.

Kosten für ein Fernstudium Bauingenieurwesen

Ein berufsbegleitendes Studium bedarf stets einer guten Organisation, damit sich dies mit dem Beruf sowie dem Privatleben vereinbaren lässt. All diejenigen, die ein Fernstudium Bauingenieurwesen in Erwägung ziehen, sollten im Vorfeld ihre Motivation überprüfen und außerdem die Zeit gut planen. Gleichzeitig muss die Finanzierung des Studiums sichergestellt werden. Die Kosten für ein berufsbegleitendes Fernstudium im Fach Bauingenieurwesen können mit wenigen Hundert Euro jährlich eher gering ausfallen oder auch einige Tausend Euro im Jahr betragen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich über die Kosten und Studiengebühren zu informieren, die das beabsichtige Fernstudium verursachen würde. Möglicherweise können angehende Bauingenieure Förderungen in Anspruch nehmen oder eine finanzielle Unterstützung vom Arbeitgeber erhalten.

Der Abschluss eines Bachelor of Engineering Bauingenieurwesen Fernstudium

Durch den Bologna-Prozess und die damit verbundene Harmonisierung des europäischen Hochschulwesens wurde der Bachelor als erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss eingeführt. Ein entsprechendes Fernstudium Bauingenieurwesen führt daher je nach Ausrichtung des Studienganges zum Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering. Die betreffenden postgradualen Studiengänge enden demnach mit dem Master of Science oder Master of Engineering in Bauingenieurwesen.

Weiterbildung nach dem Fernstudium Bauingenieurwesen

Wer im Fernstudium Bauingenieurwesen den Bachelor erlangt hat, verfügt über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, der nicht nur der Karriere zugutekommt, sondern außerdem eine ausgezeichnete Basis für eine Weiterbildung darstellt. So kann man beispielsweise noch ein Master-Fernstudium im Bereich Bauingenieurwesen beginnen oder sich im Rahmen diverser Fortbildungen spezialisieren. Auch ein nicht-konsekutiver MBA kann eine reizvolle Weiterbildung nach dem erfolgreichen Bauingenieurwesen-Fernstudium sein.

Vorteile eines Fernstudiums Bauingenieurwesen

Ein Fernstudium im Bereich Bauingenieurwesen bietet gleich mehrere Vorteile und erweist sich daher für viele Menschen als attraktive Alternative zu einem klassischen Studium. Zunächst ist hervorzuheben, dass man im Zuge dessen einen akademischen Abschluss erlangt und sich auf höchstem Niveau mit dem Bauingenieurwesen beschäftigt. Absolventen entsprechender Studiengänge sind folglich hoch qualifizierte Fachkräfte im Bauwesen. Vorteilhaft an einem Fernstudium Bauingenieurwesen ist zudem der Umstand, dass man dieses neben dem Beruf bewältigen kann. Praktische Erfahrung und eine akademische Ausbildung an einer Hochschule schließen sich somit nicht aus, sondern lassen sich dank eines Fernstudiums Bauingenieurwesen optimal miteinander kombinieren.

Wie lange dauert das Bachelor-Fernstudium Bauingenieurwesen?

Um den Bachelor im Fach Bauingenieurwesen zu erlangen, muss man üblicherweise mindestens sechs beziehungsweise sieben Semester einplanen. Die Regelstudienzeit bezieht sich allerdings nur auf Präsenzstudiengänge in Vollzeit, die unter optimalen Bedingungen planmäßig absolviert werden. Die Realität sieht aber oftmals ganz anders aus. Das Fernstudium ist ein gutes Beispiel dafür und sorgt aufgrund der hohen Flexibilität für eine gute Vereinbarkeit mit dem Beruf. Die Dauer verlängert sich jedoch, so dass es bis zum Bachelor im Bauingenieurwesen zum Beispiel 10, 12 oder auch 14 Semester dauern kann.

Für wen bietet sich ein Fernstudium Bauingenieurwesen an?

Menschen, die sich für das Bachelor-Fernstudium Bauingenieurwesen interessieren, sollten ihre Studienwahl vorab kritisch hinterfragen, um nicht später feststellen zu müssen, dass sie sich falsch entschieden haben. Zunächst sollte man sich daher mit dem Konzept des Fernstudiums vertraut machen und bedenken, dass ein solches Studium eine ganz besondere Herausforderung darstellt. Die vielen Freiheiten sind ohne Frage reizvoll, verlangen den Fernstudierenden aber auch viel Disziplin, Ehrgeiz, Organisationsgeschick und Durchhaltevermögen ab. Das Fach Bauingenieurwesen ist zudem vor allem für Menschen mit technischem Verständnis sowie einem Faible für naturwissenschaftliche Zusammenhänge geeignet. Im Idealfall ist man im Bauwesen tätig und will seine Qualifikation nun auf das nächste Level heben.

Welche Alternativen gibt es zum Bachelor-Fernstudium Bauingenieurwesen?

Per Fernstudium den Bachelor in Bauingenieurwesen anzustreben, kann ohne Frage reizvoll sein und mit spannenden Karrierechancen einhergehen. Es gibt aber auch einige Alternativen, die dem in nichts nachstehen. Als alternative Studienformen kommen ein duales Studium oder auch ein Abendstudium in Betracht, sofern parallel die Berufstätigkeit aufrechterhalten werden soll. Gleichzeitig sollten Interessierte nicht vergessen, dass es noch viele weitere Studienfächer gibt, die sich mitunter anbieten. Dabei kann es sich beispielsweise um die folgenden Studiengänge handeln:

  • Architektur
  • Baumanagement
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Verfahrenstechnik
  • Umwelttechnik
  • Facility Management
Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/516 ratings