Fernstudium Bachelor

Fernstudium Energiewirtschaft und Management

Das Fernstudium Energiewirtschaft und Management wird oftmals als Zusatz-Qualifikation genutzt und verhilft Berufstätigen zu einer nachhaltigen Karriere in der Energiebranche. Vor allem das wachsende Umweltbewusstsein in der Bevölkerung sowie die Bemühungen der Politik, erneuerbare Energien stärker zu fördern, verschaffen entsprechend qualifizierten Fachkräften rosige Zukunftsaussichten. Grundsätzlich muss man in diesem Zusammenhang zwischen der Energiewirtschaft und dem Energiemanagement als Studienfach differenzieren.

Energiewirtschaft berufsbegleitend per Fernstudium studieren

Das berufsbegleitende Studium Energiewirtschaft setzt sich mit einer breiten Palette an Inhalten auseinander und widmet sich gleichermaßen betriebswirtschaftlichen und energietechnischen Fragestellungen. Die Studierenden erwerben so ein umfassendes Fachwissen, das sie für diverse Positionen qualifiziert. Ingenieurwissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte prägen das Fernstudium, so dass unter anderem die folgenden Themen auf dem Studienplan zu finden sind:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Energietechnik
  • Netzbetrieb
  • Informatik
  • Umwelttechnik
  • Energiepolitik
  • juristische Grundlagen
  • Chemie
  • Physik
  • Netzleittechnik

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Per Fernstudium Energiewirtschaft zum Bachelor

Berufstätige, die beispielsweise einen technischen Beruf in der Energiebranche ausüben und sich nun auf wissenschaftlichem Niveau fortbilden möchten, treffen mit dem grundständigen Fernstudiengang Energiewirtschaft eine ausgezeichnete Wahl. In Vollzeit dauert das Studium bis zum Bachelor of Engineering üblicherweise sechs bis sieben Semester. Wer parallel berufstätig ist und daher nur in Teilzeit studieren kann, wird in der Regel einige Semester länger brauchen, verfügt aber dann nicht nur über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, sondern auch über mehrjährige Berufserfahrung.

Das Fernstudium Energiewirtschaft mit Master-Abschluss

Mindestens vier Semester Regelstudienzeit muss man für das berufsbegleitende postgraduale Aufbaustudium Energiewirtschaft einplanen. An der einen oder anderen Hochschule kann man per Fernstudium den Master-Abschluss erlangen, der auf einem entsprechenden Bachelor aufbaut und mehr in die wissenschaftliche Tiefe geht, so dass Absolventen geradezu prädestiniert sind für leitende Positionen in der Wirtschaft.

Das akademische Fernstudium Energiemanagement

All diejenigen, die mithilfe eines berufsbegleitenden Studiums die Basis für einen Aufstieg ins Management schaffen möchten, dürften an dem Fernstudium Energiemanagement Gefallen finden. Wie der Name bereits aussagt handelt es sich um einen Managementstudiengang, der einen direkten Bezug zur Energiewirtschaft herstellt und somit hoch qualifizierte Führungskräfte für die Branche hervorbringt. Zentrale Inhalte sind unter anderem:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Energiewirtschaft
  • rechtliche Grundlagen
  • Projektmanagement
  • Energiemärkte
  • Marketing
  • Energieversorgung
  • Change Management
  • Personalmanagement

Das Fernstudium Energiemanagement mit dem Ziel Bachelor

An einigen Hochschulen gehört das Bachelor-Fernstudium Energiemanagement zum Studienangebot und richtet sich an Berufstätige, die einen ersten akademischen Grad anstreben, um auf Führungsebene in der Energiebranche Fuß fassen zu können. In den sechs Semestern Regelstudienzeit können allerdings zumeist nur die wissenschaftlichen Grundlagen behandelt werden. Obwohl es sich um einen berufsqualifizierenden Abschluss handelt, reicht der Bachelor für eine Karriere als Energiemanager zumeist nicht aus.

Das Fernstudium Energiemanagement mit Master-Abschluss

Während der grundständige Bachelor lediglich eine Hochschulzugangsberechtigung voraussetzt, verlangt das postgraduale Master-Studium Energiemanagement einen relevanten ersten Hochschulabschluss, auf dem es aufbauen kann. In vier Semestern Regelstudienzeit widmen sich die Fernstudierenden intensiv den Herausforderungen der Energiewirtschaft und erwerben das Know-How, das sie für leitende Positionen im Energiemanagement brauchen.

Berufsaussichten und Gehalt in der Energiewirtschaft und im Energiemanagement

Wer sich näher mit dem Fernstudiengang Energiewirtschaft und Management auseinandersetzt und dieses ernsthaft in Erwägung zieht, erhofft sich natürlich vor allem bessere Berufsaussichten und will mit dem entsprechenden Bachelor oder Master Karriere machen. Ein international anerkannter akademischer Grad, der neben dem Beruf erworben wurde, zeugt von viel Disziplin, Durchhaltevermögen und Engagement, was Unternehmen sehr zu schätzen wissen. Zudem verfügen Absolventen über umfassende Fachkompetenz, die ihnen bei der Karriereplanung sehr zugutekommt. Aufgrund des Wandels, den die Branche derzeit durchlebt, ergeben sich ohnehin vielfältige Chancen. Interessante Positionen für Absolventen können unter anderem sein:

  • Energiereferent
  • Energiecontroller
  • Energieberater

Das durchschnittliche Gehalt als Energiemanager ist für angehende Fernstudenten ebenfalls von großer Bedeutung. Zunächst muss man sich dabei natürlich vor Augen führen, dass das Einkommen von Fall zu Fall variiert und von zahlreichen Faktoren abhängt. Im Durchschnitt erwirtschaften Energiemanager ein Gehalt um die 43.000 Euro brutto im Jahr.