Fernstudium Bachelor
Unabhängiges Ratgeberportal

Bachelorstudium

Der Bachelor (auch Bakkalaureus genannt) ist ein akademischer Grad, mit dem ein erstes Hochschulstudium abgeschlossen wird, oder auch die Bezeichnung für einen staatlichen Abschluss.

Geschichte des Bachelors

Der Begriff „Bachelor“ entstand vermeintlich aus dem neulateinischen Wort „baccalaureus“ und steht sinnbildlich für Personen, „die mit beerenreichem Lorbeer bekränzt sind“. Diese Bezeichnung galt schon in der Antike als Umschreibung für große Ehre, so dass auch damals schon all diejenigen „baccalaureus“ genannt wurden, die im Besitz des untersten akademischen Grades waren. Später wurde dann festgestellt, dass es sich hierbei um eine falsche Wortschöpfung handelte, die sich jedoch über die Jahre hinweg durchgesetzt hat und im 13. Jahrhundert erstmals an der Pariser Sorbonne als erster akademischer Grad verliehen wurde. Im 19. Jahrhundert verschwand der Bakkalaureus dann im deutschsprachigen Raum und wurde vom Abitur bzw. der Matura abgelöst.

Im Zuge des Bologna-Prozesses wurde der Bachelor Anfang des 21. Jahrhunderts mit dem Ziel wieder eingeführt, einen europäischen Hochschulraum zu errichten. Das europäische Hochschulsystem sollte dadurch transparenter und besser vergleichbar werden, wobei folgende Kernziele des Bologna-Prozesses definiert wurden:

  • uneingeschränkte Mobilität von Studierenden, Dozenten/innen und Absolventen/innen
  • gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen und -abschlüssen
  • transparente und vergleichbare Abschlüsse
  • ganzheitliche Zusammenarbeit in Punkto Qualitätssicherung in Europa
  • Nutzung von Transparenzinstrumenten (ECTS-System)
  • Verwendung einer Zeugniserläuterung.

Struktur des Bachelorstudiums

Voraussetzungen für ein Bachelor-Studium

Wer ein Bachelorstudium oder ein Fernstudium Bachelor absolvieren will, muss im Regelfall über eine Hochschulzulassungsberechtigung verfügen. Das kann das Abitur, das Fachabitur oder ein anderer, gleichwertiger Abschluss sein. Zudem gibt es oft auch die Möglichkeit, ohne Abitur zugelassen zu werden, wenn man eine entsprechende Zugangsprüfung besteht. Das kann z.B. durch den Nachweis einer einschlägigen Berufsausbildung, genügend Praxiserfahrung und einer bestandenen schriftlichen und/oder mündlichen Prüfung erfolgen.

Ablauf und Aufbau des Bachelorstudiums

Ein Bachelorstudium oder Fernstudium dauert normalerweise 6 Semester, wobei es auch Studiengänge mit einer Studiendauer von 7 oder 8 Fachsemestern gibt. Das Bachelor Studium ist dabei das erste Studium eines zweistufigen Systems (Bachelor-Master-System). Hier werden in der Regel Grundlagen und wichtige Fachkenntnisse des jeweiligen Fachgebietes vermittelt. Darüber hinaus beinhalten viele Bachelor Studiengänge auch Fächer, die die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens und wichtige soziale Fähigkeiten vermitteln. Zudem ist eine praktische Phase bzw. ein Praxissemester Teil eines jeden Bachelor Studiums.

Alle Bachelor Studiengänge sind modular aufgebaut, das heißt die Vermittlung der Studieninhalte erfolgt durch thematisch sortierte Module. Studierende im Bachelor Studium absolvieren die einzelnen Veranstaltungen eines jeden Moduls und erhalten dafür eine Note bzw. Credit Points. Die Durchschnittsnote aus den Veranstaltungen ergibt die Note für das Modul, die dann in die Gesamtnote des Studiums einfließt.

Das ECTS-System

Um die Abschlüsse und Studienleistungen vergleichbar zu machen, wurde im Zuge des Bologna-Prozesses ein einheitliches Bewertungssystem eingeführt, das ECTS-System (European Credit Transfer System). Dabei werden im Laufe des Bachelor Studiums Punkte (sog. Credit Points) gesammelt. In der Regel werden für ein Bachelor Studium 180 ECTS vergeben. Der Arbeitsaufwand für einen ECTS wird mit ca. 30 Stunden angegeben, so dass man für ein komplettes Bachelor Studium etwa 5400 Arbeitsstunden einplanen muss. Für ein Vollzeitstudium bedeutet das etwa 38 Stunden Aufwand pro Woche, für ein Teilzeitstudium 19 Stunden pro Woche. Da es im Fernstudium nur wenige Präsenzveranstaltungen gibt, wird das Studium überwiegend online absolviert. Die erforderlichen Studienmaterialien werden dabei zugeschickt oder runtergeladen. Die entsprechenden Arbeitsaufträge, Hausaufgaben oder Seminararbeiten werden dann von den Studierenden erledigt, eingereicht und vom jeweiligen Dozenten bewertet und die entsprechenden ECTS vergeben.

Vorteile des Bachelorstudium

Auch wenn viele das Bachelor-Master-System kritisierten und es noch immer tun, so gibt es doch einige Vorteile. Mit der Aufteilung der ehemaligen Diplom Studiengänge ist man im Bachelor und Master als Studierender nun um einiges flexibler. Denn obwohl die Strukturen innerhalb des Studiums im Bachelor weitaus straffer sind als es noch im Diplom der Fall war, hat man durch die Zweiteilung die Möglichkeit, nach dem Bachelor frei zu entscheiden. So kann man gleich ins Berufsleben starten oder einen Master im gleichen Fachbereich oder auch mit einer ganz anderen Spezialisierungsrichtung anschließen. Zudem hat das neue ECTS-Bewertungssystem dazu geführt, dass Studienleistungen nun besser vergleichbar sind, was beispielsweise Auslandsaufenthalte für Studierende einfacher und attraktiver macht. Und nicht zuletzt kommt man mit einer Studiendauer von ca. 6 Semestern wesentlich schneller zu einem ersten Hochschulabschluss als es mit einem Diplom Studiengang der Fall war. Wer das Gelernte nicht in einem Master Studium vertiefen will, hat so die Möglichkeit, schon nach relativ kurzer Zeit beruflich durchzustarten.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

 

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos