Fernstudium Bachelor
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Wirtschaftswissenschaften Bachelor

Das Fernstudium Wirtschaftswissenschaften (WiWi) im Bachelor – auch Ökonomie – mit ihren Teilgebieten Betriebswirtschaftslehre (Business Administration) und Volkswirtschaftslehre (Economics) befasst sich mit dem wirtschaftlichen Umgang und der effizienten Nutzung von beschränkt verfügbaren Gütern und Ressourcen. Zu den Wirtschaftswissenschaften, die wiederum den Sozialwissenschaften zugeordnet sind, zählen interdisziplinäre Gebiete wie etwa die Wirtschaftsinformatik, das Wirtschaftsingenieurwesen, die Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftspsychologie, das Wirtschaftsrecht sowie Rechnungslegung und Unternehmenssteuerung oder Management.

Wirtschaftswissenschaftliche Bachelor und Master Studiengänge qualifizieren Studierende als Generalisten in Unternehmen oder Verbänden, für das Lehramt oder für fachliche Spezialisierungen.

Im interdisziplinär angelegter Bachelor Fernstudiengang Wirtschaftswissenschaften erwerben die Studierenden Basiswissen in der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, der Analyse von ökonomischen Aktivitäten von Konsumenten, Unternehmen und öffentlichen Institutionen sowie fundierte methodische Grundlagen in Statistik, Mathematik und Recht. Im Themengebiet Volkswirtschaftslehre lernen Sie, die grundlegenden wirtschaftlichen Zusammenhänge einer Gesellschaft auf der Ebene wirtschaftender Einheiten (Mikroökonomie) und auf gesamtwirtschaftlicher Ebene (Makroökonomie) zu verstehen, Einflussfaktoren wie Wirtschaftskonjunktur, Währungsentwicklungen, politische Entscheidungen oder die Verfügbarkeit von Ressourcen einzuschätzen und Handlungsempfehlungen abzuleiten. Sie setzen sich innerhalb der Betriebswirtschaftslehre mit den wirtschaftlichen Zusammenhängen von öffentlichen und privaten Unternehmen, Besonderheiten und deren betrieblichen Prozessen rund um Eigentümer, Kunden, Konkurrenten oder Staat und Gesellschaft auseinander. Sie erlangen fundierte Kenntnisse in den Schlüsselbereichen der Betriebswirtschaftslehre wie Rechnungswesen, Finanzierung, Marketing und Personal (auch Human Resources).

In weiteren Studienabschnitten können verschiedene fachliche Schwerpunkte gewählt werden. Neben der Aneignung von Fachwissen erwerben die Studierenden Schlüsselqualifikationen wie Sprachkenntnisse, eine computergestützte Einführung in die Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens sowie im Projektmanagement. Der Fernstudiengang befähigt die Studierenden zur eigenständigen Analyse wirtschaftswissenschaftlicher Fragestellungen sowie zur praxisbezogenen Anwendung ökonomischer Kenntnisse in Wirtschaft und Verwaltung.

Vertiefungsrichtungen in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen sind etwa Quantitative Ökonomik, Betriebspädagogik, Internationale Finanzökonomik, Psychoökonomik, Tourismuswirtschaft, Existenzgründung und –sicherung, Management Accounting oder Angewandte Ökonomik.

PRAXISTIPP! Die FernUniversität Hagen und eine Vielzahl von Hochschulen und Universitäten pflegen Kooperationen mit ausländischen Partnerhochschulen, so dass Sie entweder die Möglichkeit für ein Auslandessemester oder einen Doppelabschluss haben.

Karrierechancen als Wirtschaftswissenschaftler:

Die Einsatzbereiche von Wirtschaftswissenschaftlern sind breit gefächert und reichen von der Planung und Analyse über die Beratung bis hin zu Leitungsaufgaben. Sie sind entsprechend ihrer Studienvertiefung für Tätigkeiten im Vertrieb, Marketing, Rechnungswesen, Controlling, der Produktionsplanung, im Personalwesen oder in der EDV / IT im Handel, der Unternehmensbewertung, bei Banken, Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen oder der selbstständigen Rechts-, Wirtschafts- oder Vermögensberatung qualifiziert. Auch nicht erwerbswirtschaftliche Einrichtungen wie Industrie- und Handwerkskammern oder Verbände Bedarf haben Bedarf an qualifizierten Wirtschaftswissenschaftlern. Zudem steht Studierenden der Weg zu einem weiterführenden Masterstudiengang offen.

Studienbeginn und Dauer

Den Bachelor Fernstudiengang Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.) können Sie Anfang März bzw. Anfang September beginnen. Die Regelstudienzeit beträgt bei einem Vollzeitstudium 6 Semester, bei einem Teilzeitstudium 9 Semester.

Studieninhalte Fernstudium Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.):

Beim Bachelor Fernstudiengang haben die Studierenden 10 Pflichtmodule und 6 Wahlpflichtmodule zu absolvieren.

  • Einführung in die Wirtschaftwissenschaften
  • Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik
  • Externes Rechnungswesen
  • Grundzüge der Wirtschaftsinformatik
  • Investition und Finanzierung
  • Theorie der Marktwirtschaft
  • Grundlagen des Privat- und Wirtschaftsrechts
  • Internes Rechnungswesen und funktionale Steuerung
  • Makroökonomie
  • Unternehmensführung
  • Wahlpflichtmodule (spezielle Themen aus den Bereichen Betriebswirtschaft sowie Volkswirtschaft und Quantität)
  • Bachelorarbeit

Voraussetzungen:

Für die Einschreibung im Fernstudium Bachelor in Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.) sind das Abitur, die fachgebundene Hochschulreife oder ein gleichwertiger Schulabschluss Voraussetzung. Die Fachhochschulreife reicht für den Fernstudiengang der FernUniversität Hagen leider nicht aus!

Bewerber mit einer beruflichen Qualifikation können entsprechend der beruflichen Vorbildung entweder das Bachelorstudium direkt aufnehmen oder die Hochschulzugangsberechtigung über ein Probestudium bzw. eine Zugangsprüfung erlangen.
Auch beruflich Qualifizierte außerhalb der anerkannten Ausbildungsberufe können an der FernUniversität Hagen mit Zugangsprüfung oder einem zeitlich befristeten Probestudium studieren. Die Probezeit beträgt mindestens 4, maximal 8 Semester und gilt als bestanden, wenn Sie mindestens 80 ECTS erworben haben. Die im Probestudium erreichten Leistungen werden Studierenden bei Weiterführung des Bachelorstudiums ohne weiteres Verfahren anerkannt.

Studierende, die bereits die Bachelorprüfung in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang wie etwa Wirtschaftswissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder Wirtschaftspädagogik nicht bestanden haben, können dieses Fernstudium nicht aufnehmen!

Kosten:

Die für wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge entstehenden Studiengebühren oder ggf. sonstige Kosten können Sie den aktuellen Webpräsenzen der Fernhochschulen und -universitäten entnehmen oder bei der jeweiligen Studienberatung erfragen.

Fördermöglichkeiten:

Weitergehende Informationen und Tipps zu möglichen Förderungen und Zuschüssen für Ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften erhalten Sie hier auf unserer Webpräsenz oder bei der Studienberatung der FernUniversität Hagen.

Abschluss Wirtschaftswissenschaften Bachelor of Science:

Das Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften schließt mit dem international anerkannten Abschluss Bachelor of Science Wirtschaftswissenschaften ab und berechtigt zu einem weiterführenden Masterstudium.

Bei Präsenzstudiengängen enden einige der Studien auch mit dem Bachelor of Arts.

Fernschulen Wirtschaftswissenschaften:

FernUni Hagen

Gut zu wissen

Die Evangelische Hochschule Nürnberg hat einen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor Studiengang Sozialwirtschaft (B.A.) in ihrem Programm, der sich mit Themen an der Schnittstelle von Betriebswirtschaft und Sozialer Arbeit auseinandersetzt. Die Regelstudienzeit inklusive Praxis beträgt bei einem Vollzeitstudium 7 Semester. Der Studiengang richtet sich insbesondere an Interessenten, die ihr sozialarbeiterisches Fachwissen gezielt um Kompetenzen in der Betriebswirtschaft, Organisation und Planung für den Einsatz in Sozialunternehmen erweitern möchten.

Die Ruhr-Universität Bochum bietet wirtschaftswissenschaftliche Zwei-Fach-Bachelorstudiengänge mit alternativer Ausrichtung Betriebswirtschafts- oder Volkswirtschaftslehre über 6 Semester mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) an, die bei ausgewählten Fächerkombinationen für die Fortsetzung des Studiums bis zum Master of Education (Lehramt) qualifizieren. Für die richtige Studienwahl sind jedoch die Fächerkombinationen langfristig so zu planen, so dass diese auch bei einem weiterführenden Masterstudium studierbar sind.

An der Technischen Universität Bergakademie Freiberg können Personen mit einem bereits abgeschlossenen Diplom- oder Masterstudium in einem ingenieurwissenschaftlichen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Studiengang an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule in einer Regelstudienzeit von 4 Semestern ein modular aufgebautes wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium absolvieren, das die Studierenden entweder zu Generalisten qualifiziert, aber auch gezielte fachliche Schwerpunktsetzungen ermöglicht. Neben der Übernahme von Leitungsfunktionen in großen und mittelständischen Unternehmen verfügen Studierende zudem über das notwendige betriebswirtschaftliche Grundlagenwissen für Existenzgründer.