Fernstudium Bachelor
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Erzieher Bachelor

Ein Fernstudium als Erzieher mit dem Ziel Bachelor aufzunehmen, macht immer dann Sinn, wenn man aufbauend auf den bereits vorhandenen Kenntnissen und Fertigkeiten eine akademische Ausbildung in Angriff nehmen möchte, die zu einem international anerkannten Hochschulabschluss führt. Mit dem Bachelor of Arts in Erziehungswissenschaften beziehungsweise Pädagogik können pädagogische Fachkräfte ihre Kompetenz auf ein wissenschaftliches Niveau anheben, was der Karriere sehr förderlich sein kann.

Ist die Ausbildung zum Erzieher per Fernstudium möglich?

Menschen, die Interesse an einem pädagogischen Beruf haben, stellen sich auch oftmals die Frage, ob sie die Ausbildung per Fernstudium durchlaufen können. Rein theoretisch ließe sich so auch eine entsprechende Umschulung mit dem bisherigen Beruf vereinbaren, so dass man sich berufsbegleitend ein zweites Standbein aufbauen kann. In der Theorie mag dies möglich sein, in der Praxis sieht dies jedoch vollkommen anders aus. Es existiert kein Fernstudium, das zur staatlichen Anerkennung als Erzieher/in führt. Mitunter stoßen Interessierte dennoch auf das eine oder andere Fernstudium, das sich dann jedoch als Fernkurs im Bereich der Pädagogik entpuppt.

Wer diesen Beruf ergreifen möchte, muss demnach üblicherweise drei Jahre eine entsprechende Fachschule, Berufsfachschule, Fachakademie oder ein Berufskolleg besuchen, das die schulische Ausbildung anbietet. An einigen Schulen wird auch eine Ausbildung in Teilzeit mit entsprechend längerer Dauer angeboten. Angehende Erzieher, die beruflich oder privat stark eingespannt sind, können so von einer höheren Flexibilität profitieren.

Berufsaussichten und Gehalt als Erzieher

Erzieher/innen übernehmen im beruflichen Alltag die Betreuung, Versorgung und Förderung von Kindern und gehen dieser Tätigkeit vor allem im vorschulischen Bereich nach. Darüber hinaus können sie sich mit ihrem fundierten Fachwissen ebenfalls in die Betreuung und Förderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen einbringen, indem sie sich beispielsweise in der Heimerziehung engagieren. Ein weiteres Tätigkeitsfeld kann die Kinder- und Jugendarbeit sein. Angesichts des breiten Aufgabenspektrums ist es nicht verwunderlich, dass Erzieher auch über facettenreiche Berufschancen verfügen. Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich insbesondere in den folgenden Bereichen:

  • Kindergärten
  • Horte
  • Familienberatungsstellen
  • Wohnheime und Tagesstätten für Menschen mit Behinderung
  • Ferienheime
  • Kinder- und Jugendheime
  • Jugendzentren
  • heilpädagogische Einrichtungen
  • Schulen

Während der schulischen Ausbildung gibt es keine Ausbildungsvergütung, so dass erst der Berufseinstieg erste Verdienstmöglichkeiten eröffnet. Je nach Berufserfahrung, Einsatzbereich und Qualifikation kann man im Allgemeinen mit einem durchschnittlichen Gehalt zwischen 22.500 Euro und 36.000 Euro brutto im Jahr rechnen.

Fernstudium als staatlich anerkannter Erzieher

Nach der staatlichen Abschlussprüfung kann man als pädagogische Fachkraft im Erziehungs- und Sozialwesen Fuß fassen und übernimmt dort in der Regel alltägliche Erziehungsaufgaben. All diejenigen, die einerseits erste Berufserfahrungen und gleichzeitig weitere Qualifikationen sammeln wollen, setzen zumeist auf eine berufsbegleitende Weiterbildung. Der Fachwirt für Erziehungswesen, Betriebswirt für Sozialwesen, Qualitätsbeauftragte im Gesundheits- und Sozialwesen sowie der staatlich geprüfte Fachwirt für Organisation und Führung Schwerpunkt Sozialpädagogik sind gefragte Aufstiegsweiterbildungen in diesem Bereich.

Staatlich anerkannte Erzieher können außerdem durchaus neben dem Beruf studieren, indem sie sich beispielsweise einem akademischen Fernstudium widmen. An der einen oder anderen Hochschule kann man so ganz flexibel neben dem Beruf den international anerkannten Bachelor-Abschluss erlangen. Für pädagogische Fachkräfte besonders vielversprechende Studiengänge können dabei unter anderem sein:

mehr Informationen auch unter www.fernstudiumerzieher.de

Das Fernstudium Erziehungswissenschaften

Besonders naheliegend für staatlich anerkannte Erzieher ist das grundständige Fernstudium Erziehungswissenschaften. Die Themen Bildung und Erziehung stehen dabei im Fokus, so dass sich pädagogischen Fachkräften die Gelegenheit bietet, ihre Kompetenzen auszubauen. Wichtige Inhalte können je nach Studiengang unter anderem sein:

  • Grundlagen der Erziehungswissenschaften
  • Bildungssoziologie
  • Sozialisation
  • Bildung und Erziehung
  • Psychologie
  • Pädagogik
  • empirische Forschung
  • erziehungswissenschaftliche Handlungsfelder
  • soziale Differenzierung
  • Didaktik
  • Bildungs- und Lernberatung
  • Bildungsprozesse
  • Bildungssysteme

Kennzeichnend für Fernstudiengänge ist unabhängig vom jeweiligen Fach die hohe Flexibilität, die die Hochschulen auf diese Art und Weise bieten. Berufstätige, denen ein klassisches Studium nicht möglich wäre, erhalten so dennoch die Chance, zu studieren und sich im Zuge dessen fachlich weiterzuentwickeln. Erzieher, die den staatlichen Abschluss in der Tasche haben, können mit dem berufsqualifizierenden Bachelor of Arts in Erziehungswissenschaften Karriere im Sozialwesen sowie pädagogischem Umfeld machen.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Voraussetzungen, Dauer und Kosten des Bachelor-Fernstudiums für Erzieherinnen

Die Hochschulreife ist grundsätzlich die zwingende Voraussetzung für die Aufnahme eines grundständigen Studiums. Dies gilt ebenfalls für das Bachelor-Fernstudium Erziehungswissenschaften. An vielen Hochschulen können beruflich Qualifizierte sowie Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung auch ohne Abitur das Studium aufnehmen. Der Bachelor nimmt dabei sechs Semester Regelstudienzeit in Anspruch, wobei Fernstudenten oftmals nur in Teilzeit neben dem Beruf studieren können und dementsprechend länger brauchen. Erzieher mit Studienwunsch wollen zudem natürlich mehr über die Kosten des Fernstudiums Erziehungswissenschaft erfahren. Je nach Hochschule können diese zwischen rund 2.000 Euro und deutlich über 10.000 Euro liegen.