Fernstudium Ernährungsberater Bachelor

Das Fernstudium Ernährungsberater mit Bachelor-Abschluss erscheint vielen Menschen als perfekter Einstieg in die Ökotrophologie, denn auf diese Art und Weise können sie neben ihrem Beruf ein grundständiges Studium der Ernährungswissenschaften absolvieren. Angesichts der Tatsache, dass Übergewicht und Essstörungen zu zunehmenden Problemen der Gesellschaft werden, ergibt sich ein Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die eine kompetente Ernährungsberatung durchführen können. Zugleich haben viele Menschen ein großes Interesse an ernährungswissenschaftlichen Themen.

Auf der Suche nach einem geeigneten Fernstudium für Ernährungsberater mit dem Ziel Bachelor, stellen Studieninteressierte recht schnell fest, dass das diesbezügliche Angebot nicht allzu groß ist. Fernstudiengänge für Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater gibt es zwar fast wie Sand am Meer, doch dabei handelt es sich in der Regel um Fernkurse, die zu keinem akademischen Grad führen und nicht anerkannt sind. Eine umfassende Recherche lohnt sich dennoch, denn es gibt durchaus einige Hochschulen, die akademische Bachelor-Studiengänge in diesem Bereich als Fernstudium anbieten.

Das Ökotrophologie-Fernstudium – Berufsbegleitendes Fernstudium im Bereich Ernährungswissenschaften

Der Studiengang Ökotrophologie widmet sich den Haushalts- und Ernährungswissenschaften auf wissenschaftlichem Niveau. Das Studium wird von Fachhochschulen und Universitäten angeboten und führt im Rahmen des gestuften Studienmodells zunächst zum Bachelor. Anschließend kann man gegebenenfalls noch den Master als postgraduales Aufbaustudium absolvieren, doch zunächst gilt es die Grundlagen im Bachelor-Studium zu schaffen.

Angehende Oecotrophologen, die berufstätig sind und kein gewöhnliches Präsenzstudium mit ihrem beruflichen Alltag vereinbaren können, haben die Chance, ein berufsbegleitendes Fernstudium im Bereich Ernährungswissenschaften zu absolvieren und so den international anerkannten Bachelor of Science, kurz B.Sc., oder Bachelor of Arts, kurz B.A., zu erlangen. Mitunter handelt es sich dabei auch um ein duales Studium, das als Fernstudium Ökotrophologie parallel zur Ausbildung erfolgt.

Wer sich für das Bachelor-Fernstudium Ernährungsberatung, Ökotrophologie oder Ernährungswissenschaften entscheidet, befasst sich vor allem mit den nachfolgenden Inhalten:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • ernährungsphysiologische Grundlagen
  • medizinische Grundlagen
  • Trainingslehre
  • Krankenkost
  • Ernährungspsychologie
  • Biochemie

Ein Blick auf den Lehrplan offenbart die Vielseitigkeit des Studiums, denn als Ernährungsberaterin oder Ernährungsberater berät man nicht nur Abnehmwillige bei der Durchführung einer Diät zur Gewichtsreduktion. Sogenannte Crash-Diäten gehören ohnehin nicht zum Repertoire der wissenschaftlich fundierten Ernährungsberatung. Stattdessen erhalten angehende Ernährungsberater auch im Fernstudium, das üblicherweise durch Präsenzphasen ergänzt wird und bis zum Bachelor mindestens sechs Semester dauert, das Rüstzeug, um ihren Patienten auf dem Weg zu einer gesünderen Lebensweise zu helfen. Neben der Behandlung bereits bestehender Krankheitsbilder gehört auch die Prävention zu den zentralen Aufgaben der professionellen Ernährungsberatung.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Bachelor wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Ernährungsberater-Ausbildung per Fernstudium – Fernkurse in Sachen Ernährungsberatung

Ein großer Teil der Angebote, die als Ausbildung für Ernährungsberater per Fernstudium beworben werden, handelt es sich streng genommen um kein Studium, sondern lediglich Fernkurse. Für Menschen, die beispielsweise bereits im Gesundheitswesen tätig sind oder sich entsprechende Kenntnisse vor allem aus privatem Interesse aneignen möchten, kann ein Fernkurs eine gute Lösung sein, sich berufsbegleitend weiterzubilden. Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass ein solches Ernährungsberater-Fernstudium üblicherweise nicht staatlich anerkannt ist.

Anerkanntes Fernstudium Ernährungsberater bei der IHK

Wenn es nach Möglichkeit ein anerkannter Fernkurs Ernährungsberater sein soll, wirkt eine Weiterbildung bei der IHK als interessante Option. Die örtlichen Industrie- und Handelskammern halten entsprechende Angebote bereit, so dass man per Zertifikatslehrgang den Abschluss Ernährungsberater (IHK) erreichen kann.

Erfahrungen im Bereich Ernährungsberater-Fernstudium

Berufstätige, die ein Fernstudium Ernährungsberatung in Angriff nehmen möchten, sollten sich im Vorfeld gut informieren. Dazu gehört auch, die Erfahrungen anderer Absolventen oder Studenten zu berücksichtigen, denn das Informationsmaterial der Hochschule oder Fernschule gibt zwar Auskunft über die Fakten, dient aber in erster Linie der Werbung. Anhand von Erfahrungsberichten kann man sich einen umfassenden Eindruck verschaffen.

Kosten im Fernstudium für Ernährungsberater

Fernstudenten müssen nicht nur viel Zeit, sondern auch Geld in ihr berufsbegleitendes Studium investieren, um so neben dem Beruf eine Ausbildung als Ernährungsberater zu erhalten. Die Kosten können je nach Fernkurs beziehungsweise Studiengang zwischen ein paar Hundert Euro und mehreren Tausend Euro liegen.

Berufschancen und Gehalt als Ernährungsberater

Grundsätzlich kann ein Fernkurs Ernährungsberatung durchaus einige berufliche Chancen bieten, doch deutlich förderlicher für die Karriere ist ein akademischer Abschluss, so dass hinsichtlich der Berufschancen das Fernstudium Ernährungsberater mit Bachelor-Abschluss die erste Wahl sein dürfte. Auch finanziell lohnt sich ein solches Studium und beschert erfolgreichen Absolventen ein durchschnittliches Gehalt zwischen 18.000 Euro und 60.000 Euro brutto im Jahr.