Bachelor of Finance Fernstudium

Das Bankwesen erscheint vielen Schulabgängern als attraktive Branche, so dass sich beispielsweise der Bachelor of Finance als gute Studienwahl erweist. Ein solches Bachelor-Studium widmet sich üblicherweise den Wirtschaftswissenschaften in ihrer Gesamtheit und stellt die Finanzwirtschaft in den Mittelpunkt. Auf diese Art und Weise erhalten Studierende einen umfassenden Überblick und werden gleichzeitig zu Finance-Experten. Insbesondere für all diejenigen, die ihre berufliche Zukunft im Finanzsektor sehen, lohnt sich ein Studium zum Bachelor of Finance.

Bachelor-Studium im Bereich Bankwesen

In den Wirtschaftswissenschaften wird seit dem Bologna-Prozess üblicherweise der Bachelor of Arts als erster akademischer Grad verliehen, der zugleich als berufsqualifizierender Abschluss gilt. Abiturienten, die eine gehobene Position in einer Bank, bei einer Versicherung oder einem anderen Unternehmen der Finanz-Branche anstreben, können mit einem Bachelor-Studium im Bereich Bankwesen eine solide Basis schaffen. An vielen Hochschulen wird ein spezieller Bachelor in Finance oder ein wirtschaftswissenschaftliches Bachelor-Studium mit Schwerpunkt Finanzwirtschaft angeboten.

Im Rahmen eines solchen Studiums erwerben Studierende fundiertes Fachwissen und haben somit gute Chancen im Bankwesen. Banking, Finance, Geld, Finanzmanagement, Controlling und Rechnungswesen sind wichtige Inhalte eines solchen Studiums, das auf eine Karriere im Finanzsektor vorbereiten soll.

Bachelor of Finance berufsbegleitend studieren

Üblicherweise schreiben sich Schulabgänger mehr oder weniger umgehend nach dem Abitur für ein Studium ein und absolvieren ihre akademische Ausbildung direkt im Anschluss an die Schulzeit. Das verschulte System der Bachelor- und Master-Studiengänge macht den Übergang leicht, lässt allerdings die Freiheiten vermissen, die früher den Studienalltag in Deutschland ausmachten. Der Bachelor of Finance ist jedoch kein Studienabschluss, der ausschließlich Schulabgänger anspricht.

Banking and Finance im Fernstudium

Wer beispielsweise bereits im Bankwesen tätig ist und nun einen akademischen Abschluss anstrebt, um auf der Karriereleiter aufsteigen zu können oder sich für eine Beförderung zu qualifizieren, kann den Bachelor in Finance berufsbegleitend erwerben. Verschiedene Hochschulen halten Studiengänge bereit, die auf die Bedürfnisse von Berufstätigen zugeschnitten sind. In der Regel sind diese als Teilzeit-, Abend- oder Wochenendstudium organisiert. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, ein Fernstudium Bachelor zu absolvieren. Das Studium lässt sich so mit dem Beruf vereinbaren und kann diesen optimal ergänzen, da er sich mit Themen befasst, die dem Studierenden aus seinem beruflichen Alltag im Finanzsektor bestens bekannt sein dürften. Theoretisches Hintergrundwissen auf höchstem Niveau und aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft machen ein berufsbegleitendes Studium besonders wertvoll.

Neben Berufserfahrenen können auch Berufsanfänger von den vielfältigen Studienmöglichkeiten profitieren. Viele Banken und Versicherungen ermöglichen ihren Auszubildenden ein duales Studium zum Bachelor in Finance, so dass diese neben der klassischen Ausbildung einen akademischen Abschluss erlangen können.